Weichen stellen für eine wissenschaftliche Karriere – Von der persönlichen Standortklärung zu den nächsten Meilensteinen

Der Weg zur Professur erscheint oft lang, steinig und unübersichtlich. Umso mehr lohnt es sich, die Gabelungen ins Auge zu nehmen, an denen Weichen gestellt werden. Durchhaltevermögen, kreative Lösungskompetenz, Schreib- und Forschungslust sind fabelhafte persönliche Voraussetzungen, auch Netzwerkfähigkeit und ein Faible für Selbstpräsentation im richtigen Moment stehen hoch im Kurs. Der Workshop lädt Sie ein zur kleinen Rast auf Ihrem Qualifizierungsweg: Sie schauen sich an, welches Profil Sie bereits mitbringen und wo Sie Ihr wissenschaftliches Portfolio weiterentwickeln können angesichts der Erwartungen im Berufungsprozess. Ist dieser Weg (mit seinen Chancen und Risiken) vereinbar mit Ihren Lebensplanwünschen jenseits der Berufsfrage? Wieviel Aufmerksamkeit (und damit Zeit) erfordert ein stets mitlaufender Plan B – also Karriere jenseits der Wissenschaft? Das sind die Fragen, mit denen Sie sich auf dem gemeinsamen Rastplatz auseinandersetzen – allein, in der Kleingruppe und im Plenum. Arbeitsrechtliche Informationen und Finanzierungswege der Post-doc-Phase erhalten Sie in kurzen Inputs.

 

Referentin: Claudia Winter, Dipl.-Soziologin, Coach & Mediatorin, Trier

Programm zur MuT-Veranstaltung “Wissenschaftliche Karriere”

Anmeldekarte zum MuT-Training

Alternativ-Online-Termin: 15. Juli nachmittags und 16. Juli vormittags

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jul 16 2021

Veranstaltungsort

Universität Mannheim
Kategorie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.