Digitale Zukunft? Ja, gleichberechtigt!

Drei Frauen lachend an Laptops

Das Ziel: mehr Menschen Teilhabe ermöglichen

Wie soll die digitale Zukunft aussehen- Innovation um jeden Preis, ohne Rücksicht auf die Umwelt und die Menschen? Oder doch mit einer anderen Kultur: nachhaltig, achtsam und langfristig angelegt? Die Bedürfnisse von Menschen und Gesellschaften im Fokus statt kommerzieller Interessen und Shareholder-Value? Mit diesen Fragen beschäftigt sich unter anderen auch die Geschäftsführerin und Mitgründerin von SUPERRR Lab, Julia Kloiber.

Digitalisierung sieht Kloiber nicht als rein technisches, sondern vor allem als gesellschaftliches und soziales Thema. Ihr Ziel dabei: Mehr Menschen Teilhabe ermöglichen. Das Team vom SUPERRR Lab will zum Beispiel beobachten, was wir von den öffentlichen Räumen in unseren Städten lernen können, was wir auch für die digitalen Räume haben wollen- und was nicht.

Ein hochaktuelles und interessantes Thema ist dabei die Frage: Wie diskriminieren Technologien? Kloiber sagt dazu: „Technologie ist immer ein Produkt ihrer Gesellschaft. Wenn in einer Gesellschaft, wie in unserer, Rassismus, Misogynie und Hass auf queere Menschen existieren, dann verstärkt die Technologie oft nur das, was ohnehin schon da ist.“

Beim diesjährigen Symposium des Verbands Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen (VBWW) beschäftigten sich entsprechend drei von sieben Vorträgen mit eben diesem Thema: Dr. Anne Lauscher (Bocconi Uni Mailand) sprach über “Diskriminierende KI – Was Frau dagegen tun kann“, PD Dr. Elisa Orrù (Universität Freiburg) referierte über “Künstliche Intelligenz: natürlich gerecht?” und Dr. Sarah Legner (Universität Konstanz) beschäftigte sich mit der Frage „Rechtsfähige Roboter?“ Alle Vorträge zu diesem Thema werden demnächst auf der Homepage des VBWW veröffentlicht werden.

 

Quellen:

https://netzpolitik.org/2022/interview-mit-superrr-lab-gerecht-und-inklusiv-statt-funkelnagelneu/ (zuletzt abgerufen am 13.01.2022)
https://www.deutschlandfunkkultur.de/femtech-wie-feministinnen-das-internet-neu-erfinden-wollen-100.html (zuletzt abgerufen am 13.01.2022)
https://vbwwissenschaft.files.wordpress.com/2021/10/2021_symposium_programm-und-anmeldung.pdf (zuletzt abgerufen am 13.01.2022)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.