Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November

Am 25. November findet  alljährlich der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen statt. 1999 verabschiedete die UN-Generalversammlung eine Resolution, nach der dieser Tag zum Aktionstag bestimmt wurde. Das öffentliche Interesse soll besonders an diesem Tag auf die Gewalt gegen Frauen gelenkt werden und Strategien zu deren Bekämpfung in den Mittelpunkt rücken.
 
In Stuttgart organisiert beispielsweise die Gewerkschaft ver.di eine Aktion gegen Femizid und der Zonta-Club bringt das Kaufhaus Breuninger zum Leuchten in orangener Farbe; die Farbe Orange symbolisiert dabei eine Zukunft ohne Gewalt gegen Frauen. Sie wurde im Zuge der von den Vereinten Nationen initiierten Orange the World-Kampagne festgelegt. In anderen Städten finden entsprechende Veranstaltungen statt.
 
Die LaKoG-Kampagne Zieh einen Schlussstrich!, deren Resolution von Vertreterinnen und Vertreter aller Hochschularten sowie der Wissenschaftsministerin unterzeichnet wurde, richtet sich ebenfalls gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen an Hochschulen in Baden-Württemberg. Auf der Homepage zur Kampagne können Sie “Erste Hilfe” in Anspruch nehmen, Karten und Poster bestellen oder gezielt nach Angeboten vor Ort suchen.
 
Schauen Sie doch einfach nach, was Ihre Hochschule, Ihre Stadt oder Ihre Verbände anbieten und unterstützen Sie die Aktionen!
 
Quellen: 
 
https://zieheinenschlussstrich.de/ (zuletzt abgerufen am 23.11.2021)
https://www.unwomen.org/en (zuletzt abgerufen am 23.11.2021)
https://zonta-stuttgart.de/node/17406 (abgerufen zuletzt am 23.11.2021)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.