„Stay-at-home Parent“ – bei LinkedIn gibt es neuen Jobtitel

Vereinbarkeit in Wissenschaft

Elternschaft ist kein Urlaub, sondern ein Job – LinkedIn führt “Stay-at-home-Parent” als neue Jobbezeichnung ein

Um die Care-Arbeit von Eltern zu honorieren und ihr Raum zu geben, hat das Karrierenetzwerk LinkedIn jetzt die Bezeichnung “Stay-at-home-Parent” eingeführt. Nach wie vor müssen sich Eltern für “Lücken” im Lebenslauf häufig im Rahmen karrierebezogenen Gesprächen rechtfertigen, Mütter, wie auch Väter. Da die Care-Arbeit für Kinder und Babys eine große Aufgabe ist und als das angesehen werden sollte, was sie ist, wollte LinkdIn hier etwas ändern. Nutzer_innen können nun zusätzlich “Stay-at-home-Mom”, “Stay-at-home-Dad” oder “Stay-at-home-Parent” auswählen.

Auch hierzulande werden Karrierenetzwerke immer bedeutender und werden gerne von Personaler_innen verwendet, um sich über eine Person zu informieren. Aus diesem Grund bietet die Auswahl bei LinkedIn eine gute Möglichkeit, “Lücken” im Lebenslauf zu vermeiden.

 

Quellen:

https://de.linkedin.com/ letzter Zugriff am 22.04.2021

https://www.bbc.com/news/world-us-canada-56683854 letzter Zugriff am 22.04.2021

https://t3n.de/news/linkedin-stay-at-home-mom-stay-at-home-dad-1372062/ letzter Zugriff am 13.04.2021

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.