Wissenschaft

Hand im Handschuh greift nach Reagenzglas

Schieflage beim Nobelpreis 2022: Wo sind die Frauen?

Wo sind die Nobelpreisträgerinnen? Anfang Oktober wird entschieden: Wer wird einen der prestigeträchtigen Nobelpreise erhalten? Bei aller Überraschung für die Preisträger*innen, ist die Antwort darauf meistens schon zu einem Großteil im Voraus klar: Ein weißer Mann, der häufig in den USA forscht. Warum ist das auch 2022 noch so? Und wieso ändert sich nichts daran? …

Schieflage beim Nobelpreis 2022: Wo sind die Frauen? Weiterlesen »

Respekt statt Gewalt

Zum „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ fragen wir: Wie sieht es an unseren Hochschulen aus?

Respekt statt Gewalt: Zieh einen Schlussstrich! Deutlich mehr als die Hälfte der Studierenden und Mitarbeitenden an Hochschulen erlebten bereits eine Form von sexualisierter Gewalt. Genauer gesagt: 62 % haben Erfahrungen dieser Art gemacht. Dies belegt eine europaweite Umfrage an Hochschulen mit über 42.000 Teilnehmer*innen im Rahmen des Projekts UniSAFE, an der 46 Hochschulen und Forschungseinrichtungen …

Zum „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“ fragen wir: Wie sieht es an unseren Hochschulen aus? Weiterlesen »

Priesträger*innen des Landesforschungspreises 2022

Ausgezeichnete Wissenschaftlerinnen: Für besondere Forschung und besonderen Mut

Für besondere Forschung und mutige Wissenschaft ausgezeichnet (Foto: Jan Potente) Den diesjährige Landesforschungspreis erhielten die Physikerin Prof. Dr. Anke-Susanne Müller vom KIT und Prof. Dr. Stefan Pfister vom Kindertumorzentrum Heidelberg. Prof. Müller arbeitet mit ihrem Team an der Weiterentwicklung von Teilchenbeschleunigern. Ihre Arbeit ermöglicht es, Beschleuniger genauer, kleiner und effizienter zu machen. Das kommt direkt …

Ausgezeichnete Wissenschaftlerinnen: Für besondere Forschung und besonderen Mut Weiterlesen »

Zwei weibliche) Hände schreiben auf einem Laptop

Überzeugen, ohne zu langweilen: Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben

Wie kann ich publikumsgerecht schreiben? Wissenstransfer gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wie gelingt es mir, publikumsgerecht zu schreiben? Wie kann ich überzeugen, ohne zu langweilen? Wie viel Detail muss rein? Was sollte in den Titel?   Antworten gibt Arunas Radzvilavicius, der Editor von Spring Nature, im Blogpost vom 25. August 2022 „Six ways to improve your science writing“ auf Social Sciences …

Überzeugen, ohne zu langweilen: Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben Weiterlesen »

Buchcover "Schreibtisch mit Aussicht" Namen der 23 vorgestellten Schriftstellerinnen

Buchtipp: „Schreibtisch mit Aussicht“

Der Sammelband erzählt vom Leben und Arbeiten von 23 Schriftstellerinnen – vieles lässt sich mit dem Alltag von Wissenschaftlerinnen vergleichen Wo schreibe ich? Wie schreibe ich? Wann schreibe ich? Was benötige ich dazu? Was befähigt mich dazu? Warum schreibe ich? Was schreibe ich? Wie schaffe ich mir Freiraum? All das sind Fragen, mit denen sich …

Buchtipp: „Schreibtisch mit Aussicht“ Weiterlesen »

Zwei Frauen am Laptop

Frauenstudiengänge: Nicht mehr zeitgemäß? Oder Chance für die Zukunft?

Frauenstudiengänge können Frauen für MINT-Berufe begeistern Frauenstudiengänge – das klingt ein wenig nach Mädcheninternat. Oder ist es eine gute Möglichkeit, um Frauen in den Bereichen zu stärken, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind? Frauen in MINT-Berufe- dafür wird schon seit einiger Zeit geworben. Zwar ist die Anzahl an Frauen in MINT-Berufen in den letzten Jahren …

Frauenstudiengänge: Nicht mehr zeitgemäß? Oder Chance für die Zukunft? Weiterlesen »

Wissenschaftlerin arbeitet im Labor

Die DFG schreitet voran: Wandel der wissenschaftlichen Bewertungskultur

Die wissenschaftliche Bewertungskultur ist momentan im Wandel Wie steht es um unsere wissenschaftliche Bewertungskultur? Werden Lebensläufe oder Publikationslisten gerecht bewertet? Werden Kindererziehungszeiten, längere Krankheiten oder Pflegetätigkeiten mitgedacht? Ist Gremienarbeit etwas wert? Als zentrale Einrichtung der deutschen Forschungsförderung gibt die DFG für das deutsche Wissenschaftssystem die Leitplanken vor. Sie beantwortete diese Fragen im Positionspapier „Wissenschaftliches Publizieren …

Die DFG schreitet voran: Wandel der wissenschaftlichen Bewertungskultur Weiterlesen »

Mentoring: Wieso, weshalb, warum? Was bringt’s?

Mentoring: Wieso, weshalb, warum? Was bringt’s? Mentoring: Wieso, weshalb, warum? Was bringt’s? Das sind einige gute Fragen, vor allem wenn wir an unsere knappen Zeitressourcen denken. Aber halt: Mentoring hilft Zeit zu sparen, wenn es gelingt, Entscheidungen schneller und fundierter zu treffen und damit unnötige Umwege zu vermeiden. Mentoring bietet vor allem die Chance, mit …

Mentoring: Wieso, weshalb, warum? Was bringt’s? Weiterlesen »

Frauen netzwerken an Tischen

Netzwerke für Frauen – momentan wichtiger denn je

Netzwerke für Frauen haben in der Pandemie noch mehr Zulauf Weniger Austausch durch Homeoffice, Wegfall von sozialen Kontakten, womöglich noch größere Herausforderungen, was Vereinbarkeit angeht: Die letzten beiden Pandemie-Jahre haben dafür gesorgt, dass vor allem auch Frauen offensichtlich noch stärker das Bedürfnis haben, sich mit anderen in der gleichen Situation auszutauschen. Dazu passt die Meldung, …

Netzwerke für Frauen – momentan wichtiger denn je Weiterlesen »

Frau in Labor mit Mikroskop

Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft: Erfolge und Entwicklungspotential

Gute Neuigkeiten: 30% der Forschenden sind inzwischen Frauen Etwa 30% der Forschenden in der Wissenschaft sind inzwischen Frauen. Soweit ein Erfolg! Aber reicht das? Wir finden: Nein- die Hälfte der Menschheit sollte auch die Hälfte der Professor*innen stellen. Vor allem in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gibt es dabei noch viel Entwicklungspotential. Das Statistische …

Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft: Erfolge und Entwicklungspotential Weiterlesen »